Stand: 05. September 2021

Mit Wirkung zum 16. August 2021 hat die Landesregierung die Corona-Verordnung erneut angepasst. Es entfällt die bislang praktizierte Bindung der Maßnahmen an die 7-Tage-Inzidenz und die Sporteinrichtungen können nun wieder weitgehend uneingeschränkt betrieben und genutzt werden:

Für unseren Sport bedeutet das in Kürze:

  • Keine Begrenzung der Teilnehmendenzahl
  • Allgemeine Sportausübung zulässig
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen Geimpftennachweis, einen Genesenennachweis oder ein negativen Corona Antigen-Schnelltest vorweisen
  • Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, müssen keinen Testnachweis erbringen
  • Auch Schülerinnen und Schüler müssen keinen Testnachweis vorlegen
  • Der Vereine ist zur Überprüfung der Nachweise verpflichtet und die Kontaktdaten sind zu dokumentieren
  • Im Gebäude besteht Maskenpflicht immer dann, wenn der Abstand von 1,5 Meter Abstand nicht eingehalten werden kann. Beim Training selber ist keine Maske erforderlich.

Zur Einhaltung der Corona-Verordnung Sportstätten wurde das Hygienekonzept für den Trainingsbetrieb überarbeitet.

Similar Posts